Glockenspiel: Sommerkonzerte vor dem Alten Rathaus
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Carillon-Glockenspiel: Sommerkonzerte vor dem Alten Rathaus

Trotz Corona-Pandemie müssen die Magdeburger*innen und ihre Gäste auch im Sommer 2020 nicht auf die beliebten Glockenspielkonzerte verzichten. Die Glocken vom Rathausturm werden zu 3 Konzerten ertönen: am 1. Juli, 5. August sowie 2. September. Jeweils um 18:00 Uhr wird der Carilloneur Frank Müller 30 Minuten spielen. Rund um das Alte Rathaus besteht die Möglichkeit zuzuhören.

In diesem Jahr können die Glockenspielkonzerte aufgrund der noch immer aktuellen Corona-Situation und der geltenden Eindämmungsverordnung nicht wie gewohnt im Rathaus-Innenhof stattfinden. Interessierte Zuhörer*innen können sich jedoch auf dem Alten Markt, im benachbarten Ratsgarten oder auf den Freisitzen der ortsansässigen Gastronomie aufhalten und den Melodien des Carilloneur Frank Müller lauschen. Sie werden gebeten, sich während der Glockenspielkonzerte an die Hygiene- sowie Abstandsregeln zu halten.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hofft, dass sich auch in diesem Sommer die Gäste über diese schöne, kulturelle Bereicherung freuen.

Was ist ein Carillon?

Ein Carillon ist ein Glockenspiel und ist auch als Turmglockenspiel oder Konzertglockenspiel bekannt. Um als Carillon bezeichnet zu werden, muss das Glockenspiel mindestens 23 Bronzeglocken mit einer festgelegten Klangreihenfolge aufweisen und mit einer Handspieleinrichtung verbunden sein. Die Handspieleinrichtung ist mit dem Spieltisch einer Orgel vergleichbar und betätigt die Klöppel der Glocke. Die Glocken selbst sind starr und werden beim Spiel nicht bewegt. Das Spielen eines Carillons erfordert eine besondere Ausbildung, die nur noch wenige Menschen absolvieren.

Magdeburg hat eines von 48 Carillons in Deutschland.

Über das Magdeburger Carillon

Das Glockenspiel des Magdeburger Carillons ist eine der bekanntesten Stationen bei Stadtführungen in der Landeshauptstadt und über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Das Carillon des Magdeburger Rathauses hat 47 Glocken, wovon die größte 975 Kilogramm und die kleinste gerademal 10 Kilogramm wiegt. Das Glockenspiel wurde 1974 in den Turm des Rathauses eingebaut. Das Carillon wurde in der Apoldaer Glockengießerei aus einer Bronzelegierung mit 78 Prozent Kupfer und 22 Prozent Zinn, nach einem Entwurf von Peter und Margarethe Schilling, gegossen und war das erste seiner Art in der ehemaligen DDR.

Das Vier-Oktaven-Carillon erklingt täglich zu jeder vollen Stunde in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr automatisch.

Die Termine finden Sie auf Magdeburger Rathausglockenspiel oder in den Ankündigungen in den Artikeln auf Magdeburg.de